Für chronisch Erkrankte

Chronisch erkrankt und trotzdem noch versicherbar!?
„Versicherungen ohne, oder nur mit wenigen Gesundheitsfragen“ sind in den letzten Jahren zu einem unserer Spezialgebiete avanciert. Der Rückzug der Rentenversicherungsträger aus den Bereichen Absicherung gegen Berufsunfähigkeit und Einschränkungen bei der Witwenrente, haben große Absicherungslücken gerissen. Wer sich nicht privat absichert oder zum Beispiel durch eine Vorerkrankung gar nicht mehr privat versichern kann, ist einem deutlich höheren Armutsrisiko ausgesetzt. Nicht versicherbar zu sein, bedeutet aber auch teilweise seine Lebensziele nicht umsetzen zu können. Wer sich in Deutschland selbstständig machen möchte und einen Kredit dafür benötigt, muss oftmals bei seiner Bank eine Risikolebensversicherung vorweisen. Wer das nicht kann, muss sich alternative Finanzierungsquellen suchen oder seinen Traum zu Grabe tragen.

Genau mit solchen Fällen wurden und werden wir in unserer praktischer Arbeit konfrontiert. Von einem spektakulärem und zugleich richtungsweisendem Fall möchten wir hier berichten:

Menschen mit einer HIV-Infektion galten in der Vergangenheit als nahezu komplett „unversicherbar“. Man konnte nur auf die Verträge zurückgreifen, die gänzlich ohne Gesundheitsfragen ausgestattet waren. Signifikanter Versicherungsschutz war nicht darstellbar.

Auf 1.8 Mio. Euro lebensversichert, trotz diagnostizierter HIV-Infektion!
Ein seit langem mit dem HI- Virus infizierter Facharzt benötigte zur Übernahme einer Praxis ein Darlehensbetrag in Höhe von 1.8 Mio. Euro.
Die finanzierende Bank verlangte als Sicherheit eine Lebensversicherungssumme in gleicher Höhe. Mit dieser an sich zu der Zeit aussichtslosen Problemstellung wandte sich dieser Facharzt nun an uns. Auch wir sahen zuerst nur geringe Chancen erfolgreich einen Vertrag zu vermitteln. Da aber der medizinische Fortschritt gerade bei dieser Infektionskrankheit in den letzten Jahren enorm war, wollten wir zumindest einen Versuch unternehmen. Wir schrieben die Versicherungen an, von denen wir wussten, dass sie wirklich eine individuelle Einzelfallprüfung vornehmen und den Antrag nicht gleich pauschal ablehnen würden. Und in der Tat, nach drei Monaten intensiver Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt unseres Klienten und einigen Versicherungen, ist es uns 2013 gelungen, eine Versicherung zur Übernahme dieses Risikos zu gewinnen.

Heute können wir chronisch Kranken eine Vielzahl von Versicherungsverträgen anbieten:
Erwerbsminderungsversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie Risikolebensversicherungen. Manchmal nur in geringen Höhen, aber manchmal auch zu überraschend guten Konditionen – ganz individuell.

Sprechen Sie mit uns über Ihre persönliche Problemstellung und wir suchen gemeinsam nach Lösungen für Sie. Nur geben Sie nicht zu früh auf!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf